Bauen / Wohnen
Leserfrage vom 21. November 2014
Leimfarbe überstreichen
Vor dem Renovieren unserer Wohnung warnte uns ein Nachbar, dass die Wände mit Leimfarbe gestrichen sind. Kann man die einfach überstreichen?

Leimfarben enthalten wasserlösliche Klebstoffe als Bindemittel, meist Zellulose. Bei Renovierungsanstrichen kann sich die alte Farbe lösen, wenn die neue nicht schnell genug trocknet. Deshalb sind Dispersionsfarben zum Überstreichen tabu. Selbst beim Übertapezieren hält die neue Tapete nicht dauerhaft. Leimfarbe kann jedoch in der Regel mit Leimfarbe überstrichen werden, aber nicht mit der Rolle. Erhältlich ist das mit Wasser anzurührende Leimpulver bei Naturfarbenanbietern.

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen