Bauen / Wohnen
Leserfrage vom 29. Dezember 2014
Rohstoffe sparen
Ist es vom ökologischen Standpunkt her wirklich sinnvoll, Altkleider weiterzuverwenden oder zu recyclen?

Dazu Andreas Voget, Geschäftsführer des Dachverbands FairWertung:

"Altkleidersammlungen sind aus ökologischen und sozialen Gründen sinnvoll. Insgesamt können - eine hochwertige Sortierung vorausgesetzt - bis zu 90 Prozent einer Sammlung als Secondhandkleidung oder Rohstoff weiterverwendet werden. Das hilft, Ressourcen und Rohstoffe zu sparen. Außerdem steigt der Bedarf an preisgünstiger Secondhandkleidung - bei uns und weltweit. Allerdings sollte man beim Abgeben von Kleiderspenden genau hinsehen, da viele dubiose Sammler unterwegs sind. Eine gute Adresse sind oft Gebrauchtkaufhäuser gemeinnütziger Organisationen. In jedem Fall jeden Container und Sammelaufruf genau ansehen - und im Zweifelsfall telefonisch nachfragen: Wer führt die Sammlung durch und was passiert mit den Sachen?"

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen