Bauen / Wohnen
Leserfrage vom 30. Oktober 2015
Selbst reinigender Trockner
Was versteht man unter einem "selbst reinigenden Trockner" und wie funktioniert das überhaupt?

(dw) Hier sind vermutlich "selbst reinigende Kondensatoren" gemeint, die in neuartigen Wärmepumpentrocknern eingesetzt werden. Bei diesem Prinzip wird der Kondensator, also der Wärmetauscher, während des Trocknens mit Wasser durchgespült. Die Flusen, die sich angelagert haben, fließen in den Kondensatorbehälter ab und können mit dem dort angesammelten Wasser nach jedem Trockenvorgang entsorgt werden. Bei Trocknern ohne diese Selbstreinigungsfunktion muss der Kondensator manuell sauber gemacht werden. Ratsam ist eine Reinigung alle vier Wochen. Der Nachteil von selbst reinigenden Geräten: Kommt es tatsächlich mal zu einer Verstopfung, muss ein Techniker ran - und das kann teure Folgekosten bedeuten.

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen