Geld / Recht
Leserfrage vom 29. Januar 2016
Vom Handwerker versetzt
Meine Hausverwaltung hat für eine Reparatur in meiner Mietwohnung einen Handwerkertermin ausgemacht, für den ich kurzfristig Urlaub nehmen musste. Der Handwerker ist nicht erschienen. Kann ich Schadensersatz verlangen?

Dazu Ulrike Roth, Rechtsanwältin in Bad Homburg.

"Ein Schadensersatz wegen sogenannter vertaner Urlaubszeit ist leider - abgesehen von Ausnahmefällen - nicht gegeben: Zum einen besteht zum Handwerker kein direktes Vertragsverhältnis, und selbst dann wird ein solcher Schadensersatz nur dann von der Rechtsprechung (grundsätzlich hierzu Urteil des BGH vom 11. Januar 1983, Az. VI ZR 222/80) als ersatzfähiger Vermögensschaden anerkannt, wenn der Urlaub selbst Vertragsgegenstand ist, wie etwa im Reiserecht. Der Handwerker wird wohl ohnehin versuchen, einer Haftung zu entgehen, indem er Umstände vorbringt, die er nicht zu vertreten hat, sprich höhere Gewalt. Doch ohne Reaktion sollte der verpasste Termin nicht bleiben: Wir raten, den Vermieter zu informieren und eine adäquate Lösung einzufordern, die sicherstellt, dass nicht nochmals ein Urlaubstag genommen werden muss."

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen