Bauen / Wohnen
Leserfrage vom 28. Juli 2016
Kräuter düngen
Müssen Kräuter auf dem Balkon auch gedüngt werden? Wenn ja, wie oft?

(aa) Ja, auch Kräuter in Blumentöpfen müssen gedüngt werden. Allerdings muss man grob gesagt zwei Gruppen unterscheiden, die grundsätzlich andere Bedürfnisse haben. Zum einen sind das mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Salbei, die es lieber trocken mögen und mit wenigen Nährstoffen auskommen. Zum anderen sind das Pflanzen mit mehr Blattmasse, die feuchte Erde und mehr Stickstoff benötigen. Dazu gehören Petersilie, Schnittlauch, Dill, Liebstöckel und Basilikum. Kräuterexperte Michael Kloss von der Fachinformation Gartenbau beim Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen in Geisenheim empfiehlt einen organischen Flüssigdünger zum Beispiel auf Melassebasis, einem Nebenerzeugnis der Zuckerproduktion: einmal pro Woche für die heimischen Kräuter und etwa alle drei Wochen für die mediterranen Pflanzen.

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen