Essen / Trinken
Leserfrage vom 23. Februar 2017
Traditionsprodukt aus Island
Im Kühlregal werden immer mehr Skyr-Produkte angeboten. Was ist Skyr und wie gesund ist es?

(hin) Skyr stammt traditionell aus Island und wird dort aus Kuh- oder Schafsmilch hergestellt. Die Dicklegung erfolgt mit Milchsäurekulturen oder dem natürlichen Gerinnungsmittel Lab. Skyr ist sehr fettarm. Mit 0,2 Prozent liegt der Fettgehalt auf dem Niveau von Magerjoghurt und Magerquark. Das Produkt ist zudem fast so eiweißreich wie Magerquark und liefert mit 150 Milligramm pro 100 Gramm ähnlich viel Calcium wie Joghurt. Auch geschmacklich kombiniert Skyr die Eigenschaften beider Milchprodukte: So schmeckt er leicht säuerlich wie Joghurt, verfügt aber über eine festere Konsistenz. Der Wermutstropfen: Skyr ist meist etwas teurer. Und: In Bio-Qualität wird er nach Auskunft von Bio-Molkereien noch nicht angeboten.

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen