Kinder / Baby
Nachwirkung vom 30. März 2017
Drei Kindersonnencremes verbessert
Drei Kindersonnencremes verbessert
Gleich drei Sonnencremes für Kinder erhalten im Vergleich zum Jahrbuch Kinder und Familie für 2016 von uns eine bessere Beurteilung: In der Lavera Sun Sensitiv Bio-Sonnenblumenöl Sonnencreme LSF 30 von Laverana (200 Milliliter für 21,20 Euro) wird der entzündungshemmende Stoff Calendula Officinalis nicht mehr eingesetzt. Die Sun Ozon Sonnenmilch Kids 30 von Rossmann (200 Milliliter für 2,29 Euro) verzichtet nun auf den hautberuhigenden Stoff Panthenol, enthält aber immer noch den bedenklichen UV-Filter Octocrylen. Und die Bioderma Photoderm Kid Sonnenmilch für Kinder SPF 50+ von Bioderma (200 Milliliter für 35,80 Euro) kommt nun ohne die halogenorganische Verbindung Chlorphenesin aus, verwendet aber weiterhin den hautberuhigenden Stoff Ectoin und PEG/PEG-Derivate, die die Haut durchlässig für Fremdstoffe machen können. Außerdem bemängeln wir am Bioderma-Produkt unvollständige Anwendungs- und Warnhinweise und einen Umkarton, der kein Glas schützt.

Gesamturteil Lavera Sun Sensitiv von "gut" auf "sehr gut"

Gesamturteil Sun Ozon von "befriedigend" auf "gut"

Gesamturteil Bioderma Photoderm von "ungenügend" auf "mangelhaft"

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen