Bauen / Wohnen
Leserfrage vom 26. Mai 2017
Igeltod durch Mähroboter
Stimmt es, dass Mähroboter Igel verletzen und töten können?

(aa) Der bayrische Landesverband für Vogelschutz (LBV) warnt im Rahmen des Projekts "Igel in Bayern" tatsächlich vor diesem Problem. Weil Igel sich bei Gefahr zusammenrollen und nicht fliehen, könnten sie unters Messer geraten, berichtet die LBV-Projektbeauftragte Martina Gehret. Da viele Besitzer die Mähroboter nachts laufen ließen, seien kleinere nachtaktive Tiere besonders gefährdet. Erika Heller von der Igelstation im schweizerischen Winterthur berichtet von zahlreichen Fällen verletzter und getöteter Stacheltiere. Die Meinungen gehen jedoch auseinander. So sind Beate Dinslage von der Arbeitsgruppe Igelschutz Dortmund keine Fälle bekannt, in denen Igel von Mährobotern verletzt oder getötet wurden. Nach ihrer Erfahrung stellen Kantenschneider eine größere Gefahr für Igel dar.

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen