Freizeit / Technik
News vom 22. Mai 2017
Umweltverbände kritisieren neues Düngegesetz

Umweltverbände kritisieren neues Düngegesetz
Unerwünschter Nährstoffeintrag ins Grundwasser

Umweltverbände kritisieren das neue Düngegesetz.
Führende Umweltverbände sehen das jüngst vom Bundestag verabschiedete Düngegesetz kritisch. Die Bundesregierung bezeichnet die Neufassung als "guten Kompromiss", die Verbände bezweifeln hingegen, dass unerwünschter Nährstoffeintrag ins Grundwasser signifikant reduziert wird. BUND, WWF, DNR und NABU fordern eine Hoftorbilanz, die den Nährstoffumlauf der landwirtschaftlichen Betriebe dokumentiert. Die aber fehle im Gesetz. Mit der niedrigschwelligeren Stoffstrombilanz ließen sich die Nitrateinträge nicht in den Griff bekommen; zumal sie erst ab 2023 für alle Höfe gilt.

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen