Gesundheit / Medikamente
News vom 24. Mai 2017
Schlafapnoe-Risiko online testen

Schlafapnoe-Risiko online testen
Test der Lungenliga Schweiz

Man kann sein eigenes Schlafapnoe-Risiko online testen. Foto: Lungenliga Schweiz
Nach Einschätzung der Lungenliga Schweiz werden Symptome, die auf Schlafapnoe hindeuten, oft nicht ernst genommen – wie Atemaussetzer im Schlaf, Schnarchen oder Tagesschläfrigkeit. Meistens wissen Betroffene gar nicht, dass sie an der pozentiell lebensbedrohlichen Krankheit leiden. Um das eigene Gefährdungsrisiko einzuschätzen, bietet die Lungenliga auf www.lungenliga.ch/schlafapnoe-test einen kostenlosen Risikotest an. In dem Kurztest wird unter anderem gefragt, ob man in gewissen Situationen zum Einschlafen neigt oder wie man das eigene Schnarch- und Schlafverhalten einschätzt. Das Testergebnis ist keine Diagnose und ersetzt keinenfalls die ärztliche Untersuchung. Etwa acht Prozent der Menschen in Deutschland sind von der schlafbezogenen Atmungsstörung (SBAS) betroffen. Sie tritt ausschließlich nachts auf. Dabei kommt es zu Atemaussetzern, die in der Regel etwa 20 bis 30 Sekunden andauern.

ÖKO-TEST Juni 2017

ÖKO-TEST Juni 2017
Erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen